Das Projekt

Salento Bici Tour ist ein Verein zur sozialen Förderung, der 2011 durch die Initiative und die Leidenschaft zweier junger Salentiner ins Leben gerufen wurde. 
 
Wir wollen zum Verbreiten des Fahrrades als Fortbewegungsmittel beitragen, den Radtourismus im Salento entwickeln, ein kritisches Bewusstsein gegenüber dem Gebiet und der Landschaft anregen sowie lokale Unternehmen unterstützen und bekannt machen. Wir arbeiten mit Verwaltungen, lokalen Behörden und Schulen in Projekten nachhaltiger Mobilität zusammen.
 
Zusammen mit dem Reiseveranstalter „Albe d’Est“ organisieren wir geführte Fahrradexkursionen (Tages-, Wochenend-, und Wochenexkursionen), um den Salento langsam und mit allen Sinnen (auch den verbotenen ;-)) bis in seine verstecktesten Winkel auskosten zu lassen.
 
Grundsätzlich verstehen wir uns als Förderer eines Lebensstils, der besonders eine Konsum- und Energiereduzierung in den Mittelpunkt stellt. Wir möchten dazu beitragen, den maßlosen Gebrauch des Autos und die Landschaftszerstörung zu bremsen und produktivistischen Weltbildern entgegenzuwirken, die der menschlichen Gesundheit und der Umwelt schaden. Wir glauben, dass das Fahrrad eines der vielen Schlüssel ist, die uns die Türen zu einer vernünftigeren, gerechteren und maßvolleren Welt öffnen können.
 
Wir bieten den Besuchern und der einheimischen Bevölkerung die Möglichkeit, das Gebiet langsam und nach eigenen Kräften zu durchqueren. Dadurch wird den Reisenden wieder bewusst, dass im Inneren eines Autos ihren Augen, Nasen und Ohren zu viele wichtige Dinge entgehen. 

 

Dezember 31, 2014